LIBS

LIBS

LIBS (engl.: Laser induced breakdown spectroscopy)

LIBS-Handgeräte eignen sich hervorragend zur präzisen Analyse von Stählen und Legierungen außerhalb des Labors.Dabei wird ein Laserpuls auf die Oberfläche der Probe geleitet und erzeugt dort ein Plasma. Über die charakteristische Linienstrahlung des Plasmas können so die spektralen Bestandteile der Probenoberfläche sub-nm genau untersucht werden.

Eine schnelle Auswertung der Bestandteile gibt qualitativen und quantitativen Rückschluss über die verwendete Legierung. Ein Abgleich mit der individuell vorinstallierten Datenbank liefert präziseste Materialangaben.

Die Auswertung der Zusammensetzung erfolgt in nur 1 Sekunde, kann über das 127 mm weite Touchscreen-Display eingesehen und direkt an weitere Systeme geleitet werden.

Auch eine Geräte-Steuerung über eine zusätzliche App ist möglich. Der Vorteil des mobilen LIBS-Geräts liegt ganz klar in der agilen Einsetzbarkeit, so können Sie Ihre Proben an Ort und Stelle untersuchen, ohne zuvor eine aufwändige Probenpräparation durchführen zu müssen. Durch Verwendung niedriger Pulsenergien werden Stark-Effekte im Material unterbunden und sichere Messergebnisse gewährleistet.

Spezifikationen

  • Pulsed DPSS Laser λ = 1064 nm (Laser class 3B)
  • Größe des Messpunktes 50 µm
  • Messzeit 1 Sekunde
  • Working spectral range 177-380 nm
  • Weight 2,2 kg
  • Datentransfer Wi-Fi, Bluetooth
  • Sprachen deutsch, englisch und russisch
  • Operating conditions: -15 – +44°C
  • Inertgasdüse vorhanden

Analysierbare Materialien

  • Basis-materialien: C, Si, Mn, Cr, Mg, V, Sn, Mo, W, Nb, Pd, Ag, Cd, Pt, Fe, Al, Cu, Ni, Ti, Zn